2.KSV Siemens Open

Der KSV Siemens gratuliert Michi Eder und Jürgen Brunner zum Titelgewinn bei den 2.KSV Siemens Open.
Unser Spieler Michi Eder konnte den Turniersieg beim Challenger Kat 3 (ITN 6,5) erreichen. Er rang im Finalkrimi Stefan Hochhauser mit 4:6 6:3 7:5 nieder.
Jürgen Brunner gewann das 150er-Turnier (ITN 5,0) bei den KSV Siemens Open 2017. Er konnte Markus Krach mit 6:2 6:7 6:1 bezwingen!
Der KSV Siemens gratuliert den beiden Gewinnern und bedankt sich bei allen Teilnehmern für ein gelungenes Turnier - wir freuen uns auf eine erfolgreiche Fortsetzung im nächsten Jahr!

Update:

Am Montag den 02.10.2017 findet um 12 Uhr das Finale des Challenger-Berwerbs (ITN 6,5) statt.

Um 17:30 wird das Finale des 150er-Turniers (ITN 5,0) gespielt.

Im Challenger tritt dabei Lokalmatador Michi Eder gegen Stefan Hochhauser an. Im 150er trifft Siemens-Schreck Jürgen Brunner (eliminierte Michi Schrey, Roman Blizek und Florian Binder vom KSV Siemens) auf Markus Krach.

Wir freuen uns Euch bekannt geben zu können, dass dieses Jahr wieder die Hobby-Tennis-Tour beim KSV Siemens Station macht.

Vom Freitag 29.09.2017 (verschoben) bis Montag 02.10.2017  finden 2 Turniere auf unserer Anlage statt:

  1. KSV Siemens Open 150: ITN 5,0 bis 10,0
  2. KSV Siemens Challenger KAT 3: ITN 6,5 bis 10,0

Teilnahmeberechtigt sind ALLE Spieler - unabhängig ob Mitglied bei der Sektion Tennis des KSV Siemens oder nicht.

Als BONUS gibt es € 5 Rabatt auf die Teilnahmegebühr für alle Mitglieder der Sektion Tennis.

Die Anmeldung erfolgt direkt über die Homepage der HTT:
http://www.hobbytennistour.at 

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und hoffen es nehmen einige Mitglieder unserer Tennissektion teil.


Ansprechpartner der Sektion Tennis: Florian BINDER

1.KSV Siemens Open

Turnier-Organisator Florian Binder mit KSV-Siemens-Open Sieger Marcus Geiger und Finalist Matthias Hason
Turnier-Organisator Florian Binder mit KSV-Siemens-Open Sieger Marcus Geiger und Finalist Matthias Hason

 

Der KSV Siemens gratuliert Marcus Geiger zum Titelgewinn bei den 1.KSV Siemens Open.
Gleich bei seinem ersten Antreten bei der HobbyTennisTour gewinnt Geiger am Sonntagnachmittag das erstmalig beim KSV Siemens ausgetragene Turnier.  In einem packenden Finale konnte sich Geiger nach mehr als 2 Stunden gegen Matthias Hason mit 6:3 2:6 6:3 durchsetzen.

Nachbericht
15 Teilnehmer durfte der KSV bei seinem HTT-Debüt auf seiner wundervollen Anlage begrüßen. Gleich in der ersten Runde musste sich Lokalmatador Florian Binder in 2 Sätzen dem späteren Turniersieger Geiger geschlagen geben. Der 2. Starter mit Heimvorteil, Christian Stadler, überstand zumindest die 1.Runde, hatte jedoch mit dem späteren Finalteilnehmer Hason im Viertelfinale einen übermächtigen Gegner. Während es in der Runde der letzten 16 und im Viertelfinale zu keiner einzigen 3-Satz-Partie kam, entwickelten sich die beiden Halbfinale Sonntagvormittag zu wahren Tennis-Schlagern. Zuerst stellte sich FTV-Spieler Raphael Stagl Geiger in den Weg. Obwohl Stagl gleich mit 3:0 in Führung ging, verlor er den ersten Satz gegen einen danach groß aufspielenden Hason 6:3. Im 2.Satz startete Stagl wieder wie aus der Pistole geschossen und führte rasch 4:1. Hason konnte sich jedoch abermals herankämpfen und nach einem von ihm abgewehrten Satzball ging es ins Tiebreak. In diesem konnte sich Stagl durchsetzen und ein 3.Satz musste gespielt werden. Leider hatte Stagl ab Beginn des Entscheidungssatzes Probleme mit der Schulter und Hason somit leichtes Spiel. Mit 6:1 konnte Hason sich schlussendlich gegen Stagl durchsetzen und für das Finale qualifizieren.
Im zweiten Halbfinale zwischen Marcus Geiger und Jürgen Brunner zeigte Geiger den ersten Satz lang eine souveräne Vorstellung. Nachdem er den ersten Satz 6:1 gewonnen hatte, riss jedoch der Faden, Brunner kam besser ins Spiel und konnte mit 6:2 den Satzgleichstand herstellen. In einem anfänglich sehr umkämpften 3.Satz behielt Geiger letzten Endes mit 6:2 die Oberhand.
Nach kurzer Pause ging es bei bestem Badewetter, ca. 38 Grad im Schatten und gefühlte 50°C am Tennisplatz, für Geiger und Hason mit dem Finale weiter. Beide Spieler mussten anfänglich den zuvor gespielten 3-Satz-Halbfinal-Partien Tribut zollen und kämpften nicht nur mit dem Gegner, sondern auch mit dem eigenen Körper. In einem extrem umkämpften Finale, bei dem beide Spieler einige Aufs und Abs hatten, konnte sich schlussendlich der in diesem Spiel konstantere Marcus Geiger mit 6:3 2:6 6:3 durchsetzen. Dabei kam es Ende des 3.Satzes beinahe noch zur Tragödie, als Geiger bei 5:2 und 40:0 Führung ausservieren wollte, jedoch ihm die Nerven einen Strich durch die Rechnung machten und er es Hason mit 2 Doppelfehlern ermöglichte sich ein Break zurück zu holen. Da Hason jedoch im nächsten Game zu fehleranfällig agierte, konnte sich Geiger mit dem Rebreak den Satz und somit den Turniersieg holen.

Der KSV Siemens gratuliert nochmals dem Turniersieger Marcus Geiger und bedankt sich bei allen teilnehmenden Spielern. 
 

Meisterschaftsergebnisse
Meisterschaftsergebnisse
WTV_Homepage
WTV_Homepage
ITN_Spielerliste
ITN_Spielerliste
Web-Partner
Web-Partner
Kultur.Sportverein.SIEMENS
Kultur.Sportverein.SIEMENS
tennisSPORTSchule
>>>>>>>>>>>>>>>>>